22 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Dietmar Muscheid und Bernd Vogler zu Vorsitzenden des Verwaltungsrates der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland gewählt

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Paritätische Besetzung der Versicherten und der Arbeitgeber

In einer Pressemitteilung teilt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland am 19.09.2017 folgendes mit: Der paritätisch mit Vertretern von Versicherten und Arbeitgebern besetzte Verwaltungsrat der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse hat sich in Mainz konstituiert. Für die nächste Legislaturperiode wählten die 30 ehrenamtlichen Mitglieder des Gremiums als alternierende Vorsitzende Dietmar Muscheid (60), Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland sowie Bernd Vogler (49), Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Chemie Rheinland-Pfalz. Der Vorsitz wechselt jährlich zum ersten Januar. Aktueller Vorsitzender ist Dietmar Muscheid. Während Muscheid bereits seit 2003 diese Funktion bei der Gesundheitskasse verantwortet, kommt Vogler neu in die Spitzenposition im Verwaltungsrat der größten Krankenkasse in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Er folgt damit auf Willi Kuhn, der nahezu 23 Jahre als Verwaltungsratsvorsitzender der AOK die Geschicke der Gesundheitskasse erfolgreich lenkte und nun diesen Staffelstab abgibt.

Fritz Schösser, Aufsichtsratsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, dankte Kuhn für seinen langjährigen Einsatz und lobte seine Verdienste für die AOK: „Der ausdrückliche Dank gilt Willi Kuhn für sein unermüdliches Engagement und zugleich die hervorragende Arbeit der vergangenen rund 23 Jahre“. Schössers Blick auf die zukünftige Doppelspitze: „Ein starkes Team, das mit Sicherheit die verlässliche und erfolgreiche Arbeit fortsetzen wird, um auch zukünftig die Weichen für gute Versorgung der Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland entscheidend zu stellen.“

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir für dieses Ehrenamt Bernd Vogler gewinnen konnten. Der Jurist ist seit rund zehn Jahren als Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Chemie Rheinland-Pfalz tätig und wird die Gesundheitskasse mit seinen Ideen weiter voranbringen“, so Willi Kuhn, scheidender Verwaltungsratsvorsitzender der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und dankte zugleich Muscheid für die erfolgreiche und vertrauensvolle gemeinsame Zeit als stets verlässlichen Mitstreiter im Sinne der Versicherten der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland.

„Auf die kommende Zusammenarbeit mit Vogler freue ich mich schon sehr und ich bin mir sicher, dass wir als erfolgsorientiertes Tandem auch in Zukunft wichtige Entscheidungen für die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ganz im Sinne unserer Versicherten fällen werden“, betont Dietmar Muscheid.

„Die bisherige Zusammenarbeit im Verwaltungsrat habe ich als sehr vertrauensvoll erlebt. Dies möchte ich zusammen mit Dietmar Muscheid weiter fortsetzen und dazu beitragen, dass die AOK fit für die Zukunft ist“, erklärt Vogler.

Der Verwaltungsrat der Gesundheitskasse trifft die strategischen sowie unternehmenspolitischen Entscheidungen, die für die AOK von grundsätzlicher Bedeutung sind. So entscheidet er zum Beispiel über Satzungsfragen, wählt den Vorstand, stellt den Haushalt auf und legt den kassenindividuellen Beitragssatz fest. Dieser liegt mit 15,7 Prozent exakt auf dem Niveau des durchschnittlichen bundesweiten Beitragssatzes.

In seiner letzten Sitzung der sechsjährigen Legislaturperiode verabschiedete der AOK-Verwaltungsrat zudem die Mitglieder, die nun aus dem Ehrenamt ausscheiden und dankte ihnen für den Ehrendienst für die Versicherten in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Der Verwaltungsrat der letzten sechs Jahre hat Meilensteine gesetzt – wie beispielsweise die zukunftssichere Ausrichtung und Stabilisierung der Kasse, die Einführung des AOK-Gesundheitskontos oder die Beibehaltung des größten Geschäftsstellennetzes in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Auch in Zukunft möchte der neue Verwaltungsrat wieder Maßstäbe setzen. Im Mittelpunkt werden die Versorgung auf dem Land, das Thema Digitalisierung und passgenaue Angebote sowie zeitgemäßer Service für die Versicherten der Gesundheitskasse stehen. (red.)

Gruppe der Versicherten:
Dietmar Muscheid, Dirk Best, Frank-Josef Weinand, Lisette Hörig, Patrick Selzer, Werner Faber, Walter Schneider, Marlene Kopp, Winfried Neihs, Hans-Dieter Mohr, Mirko Kuklenski, Alfred Staudt, Thomas Münch, Frank Vierheller, Ralf Cavelius

Stellvertreter:
Karl-Heinz Maxein, Alexa Puffay, Monika Richter, Christel Martin, Peter Meiser, Raymond Ott, Markus Andler, Ute Durwish, Frank Schwarzbach, Klaus Götz, Ralf Hartig, Harald Lange, Arno Dühr, Achim Siegenthaler, Sanda Dellmann

Gruppe der Arbeitgeber:
Dr. Bernd Vogler, Axel Bechberger, Niklas Benrath, Dr. Alexander Dombrowsky, Heike Franzen, Bernhard Geukes, Sabine Plate-Betz, Wolfgang Heidenreich, Peter Krupp, Hans-Jörg Ravené, Joachim Malter, Steffen Nicklis, Stephan Strichertz, Dirk Tischer, Ralf Winn

Stellvertreter:
Bernd Frey, Karlheinz Schober, Frank Christoph Hohrath, Heinz-Michael Müller, Thomas Engel, Thorsten Beuke, Patricia Fuchs, Andreas Kuhn, Jochen Rinck, Ralf Schneider, Peter Funck, Thomas Klisa, Silke Krajewski, Reinhard Scherrer

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online