13 | 12 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Bruder von Gustl Mollath gestorben - Jetzt Ex-Ehefrau tot!!

Bewertung:  / 22
SchwachSuper 

Das "Mollath-Drama" will nicht enden!!

Am 31.05.2017 berichteten mehrere Bayerische Medien, dass die Ex-Frau von Gustl Mollath gestorben ist. Im September letzten Jahres ist erst sein Bruder Jürgen Mollath verstorben, jetzt seine Ex-Ehefrau. Sie sei die Schlüsselfigur im "Fall Gustl Mollath" gewesen, berichtete auch die Münchner Abendzeitung. Jetzt ist die Ex-Ehefrau von Gustl Mollath tot. Petra M. ist im Alter von nur 56 Jahren am 4. Mai 2017 verstorben, teilte Gustl Mollath selbst den Medien mit. Seine Frau sei einem schweren Krebsleiden erlegen. Die Nürnbergerin hatte 2002 die Ermittlungen gegen ihren damaligen Mann in Gang gesetzt, nachdem er sie wegen der Schwarzgeldaffäre ihres Arbeitgebers, der Hypobank, angezeigt hatte. Sie hatte ihm im Gegenzug damals Körperverletzung vorgeworfen. Zwar wurde er vom Landgericht Nürnberg-Fürth davon 2006 wegen Schuldunfähigkeit frei gesprochen. Weil ihm Gutachter - in Mollaths Augen zu Unrecht - Wahnvorstellungen und Gemeingefährlichkeit attestierten, wurde er gegen seinen Willen in die Psychiatrie eingewiesen. Erst 2013 kam er frei, weil er einen Anwalt für seinen Fall fand. Mollath zählt heute zu den bekanntesten Justizopfern der deutschen Geschichte.

Erst 2014 konnte Gustl Mollath durch ein aufsehenerregendes Wiederaufnahmeverfahren vom Vorwurf der Körperverletzung seiner Ex-Frau freigesprochen werden. Das Regensburger Gericht war aber zu der Überzeugung gelangt, dass er seine Frau misshandelt habe. Da er das nicht auf sich sitzen lassen wollte, war Mollath bis zum Bundesgerichtshof gezogen. Der lehnte im Dezember 2015 aber seinen Revisionsantrag ab. (red.)

 

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online